willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
ortografie.ch ersetzt sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Brand, Jobst-Ulrich

(): So ist's recht. Die Kultusminister haben die Rechtschreibreform reformiert und hoffen nun auf Frieden im Schreibvolk. Focus, , nr. 10, s. 82f., Kultur (803 wörter)
Vor allem im Bereich Getrennt- und Zusammen­schreibung, dem umstrittensten Teilbereich, wird es Korrekturen geben: Künftig sollen wieder mehr Wörter zusammen­geschrieben werden. "Wir haben den Akzent stärker auf den Sprachgebrauch gelegt", sagt der Vorsitzende des Rats, Hans Zehetmair. "Bei den Reform­erfindern stand die Systematik zu sehr im Vordergrund."

Einem grossen teil des volks wäre es recht, wenn herr Zehetmair auch mal das strassenverkehrsrecht überarbeiten würde.

: Die Freiheit nehm ich mir. Auch vier Jahre nach dem Start ist die Rechtschreibreform höchst umstritten – die meisten Deutschen lehnen sie ab. Focus, , nr. 32, s. 72f, Kultur
Es geht durcheinander im deutschen Schriftverkehr, auch vier Jahre nach der Umstellung. „Die orthographische Einheit ist zerstört“, wettert der Erlanger Sprachwissenschaftler Theodor Ickler, einer der profiliertesten Reform-Gegner. […] Schlechte Noten also für die Mannheimer Expertenkommission, die das Regelwerk entwickelt hat. Ihr Vorsitzender, der Siegener Sprachwissenschaftler Gerhard Augst, setzt auf den Gewöhnungseffekt: „Jede Reform braucht Zeit, um akzeptiert zu werden.“

neue personensuche