willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
ortografie.ch ersetzt sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Christiansen, Frank

: Lücke im deutschen Alphabet wird geschlossen. Institut für Normung führt Großbuchstaben für ß ein - Neue Taste auf der Tastatur? (Mitteldeutsche Zeitung), (536 wörter)
Die Rechtschreib­regeln sind davon zunächst nicht betroffen. Sie sehen vor, dass das ß weiterhin in Groß­schreibweise als SS dargestellt wird. Obwohl dies der Logik der Groß- und Kleinschreibung widerspricht, wollten die internationalen Normungs­gremien nicht daran rütteln und haben sich - wie zu hören ist nach kontroverser Diskussion - aus der deutschen Rechtschreibung lieber diplomatisch herausgehalten. […] Eine neue Rechtschreib­reform für das große ß schließt der Rat für deutsche Rechtschreibung - wohl nach den Erfahrungen mit der letzten Reform - zwar aus, aber: «Die Menschen werden entscheiden, ob sie es verwenden», sagt Geschäftsführerin Kerstin Güthert. […] Der Durchbruch als internationale Norm kommt zu einem Zeitpunkt, da dem ß mit der Rechtschreib­reform ein erheblicher Teil seiner Anwendung genommen wurde. Aber ganz ausmerzen, wie im Schweizer­deutsch, konnten die Sprachregler den Buchstaben nicht.
: Das große ß ist da. , , Kulturwelt
Die Rechtschreibregeln sind davon zunächst nicht betroffen. Sie sehen vor, dass das ß weiterhin in Großschreibweise als SS dargestellt wird. Obwohl dies der Logik der Groß- und Kleinschreibung widerspricht, wollten die internationalen Normungs­gremien nicht daran rütteln und haben sich - wie zu hören ist nach kontroverser Diskussion - aus der deutschen Rechtschreibung lieber diplomatisch herausgehalten. […] Eine neue Rechtschreib­reform für das große ß schließt der Rat für deutsche Rechtschreibung - wohl nach den Erfahrungen mit der letzten Reform - zwar aus, aber: «Die Menschen werden entscheiden, ob sie es verwenden», sagt Geschäfts­führerin Kerstin Güthert.

neue personensuche