willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
2020-4-13
ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Hafner, Urs

: Schreib nicht, lies! Neue Zürcher Zeitung, , 238. jg., nr. 103, s. 51, Wochenende
Bis um 1800 vermittelt die Volks­schule keine Schreib­kompetenzen, wie der Zürcher Sozial­anthropologe Alfred Messerli nachgewiesen hat. Die Obrigkeiten finden Schreiben unnütz, Lesen reiche allemal. […] Für die Schulen der Deutsch­schweiz gilt die Recht­schreibung nach Duden […]. Doch die «korrekte» Schreib­weise bleibt umkämpft. 1946 schlägt der «Bund für vereinfachte Recht­schreibung» die Klein­schreibung vor. Er findet kein Gehör. Die letzte grosse Reform beginnt 1996: Sie soll das Schreiben ver­einfachen. Doch die Neu­regelung ist umstritten. Die Reform wird ihrer­seits reformiert, mehrere Redaktionen führen eigene Schreib­weisen ein oder halten an diesen fest, so auch die NZZ. Die Folge ist eine Re-Pluralisierung der Orthographie.

Danke für die erwähnung unseres vereins! Aber das mit der klein­schreibung war 1924.


neue personensuche