willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
ortografie.ch ersetzt sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Hieber, Jochen

: Wie schreibt man nigelnagelneue Terrasse? Als RTL 2 zum Bildungssender wurde: "Der große deutsche Rechtschreib-Test". Frankfurter Allgemeine Zeitung, , nr. 52, s. 39, Feuilleton, Medien
Das Ganze war szenisch unspektakulär und zog sich beträchtlich in die Länge. Sich darüber zu mokieren wäre dennoch wohlfeil gewesen, zumal die Sendung im Chefredakteur des Dudens einen Experten von wahrhaft Loriotschem Format besaß - Dr. Werner Scholze-Stubenrecht, mit dessen Namen Sonja Zietlow deshalb auch naturgemäß fast bis zum Ende zu kämpfen hatte. Überhaupt scheint vom Jahrzehnte währenden Kampf um die Rechtschreib­reform, der schließlich in einem Erschöpfungs­frieden endete, nur noch die Frage von Belang, welchem Wörter­buch man denn nun zu folgen habe. Bei RTL 2 folgte man eben nicht, wie in dieser Zeitung, dem Wahrig, sondern dem nicht zuletzt dank Scholze-Stubenrecht entschieden medien­wirksameren Duden, der es in seiner laschen Liberalität doch tatsächlich erlaubt, etwa das gute alte "Portemonnaie" ungestraft als "Portmonee" zu schreiben.
: Diese Poesie will es auf den Punkt genau. Kunstfertig: Kathrin Schmidts "blinde bienen". Frankfurter Allgemeine Zeitung, , nr. 163, s. Z5, Literatur
[…] eine schier unbändige Worterfindungslust als dem besten, mithin notwendigen Gegenmittel wider das Stummbleiben etwa im autoritären Staat oder das Stummwerden aus existentieller Not. Nicht erst seit dem jüngsten Roman, sondern von allem Anfang war dieses Antidot ein entscheidender Antrieb in Kathrin Schmidts Sprachwerkstatt. Dass sie in deren lyrischer Abteilung auf konsequenter Kleinschreibung besteht, hat auch damit zu tun. Wenn jedes Wort ein so kostbares wie beschwerliches Finden und Erfinden verlangt, haben alle Wörter untereinander den Anspruch, zumindest zeichenhaft gleichrangig zu sein.

neue personensuche