willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
2020-4-13
ortografie.ch ersetzt sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Köster, Rudolf

: Die Ansicht, die Schreibung einer Sprache sei mit dieser identisch, ist irrig. Frankfurter Rundschau, , s. 10, Freie Aussprache
In der Diskussion um die Rechtschreib­reform wird von vielen ihrer Gegner angeführt, daß die deutsche Sprache durch sie als Kulturgut gefährdet sei, daß die Reform daher von höchster Stelle (Gesetz­gebung, Parlament, Volks­entscheid) ent­schieden werden müsse. Diese Meinung beruht auf dem ver­breiteten Irrtum, daß die Schreibung einer Sprache identisch mit dieser selbst sei. […] Aber die Schreibung einer Sprache ist nicht die Sprache selbst. […] Von vorn­herein wurde auf die gemäßigte Klein­schreibung verzichtet […]. Diese wird mittler­weile von allen europäischen Staaten praktiziert. Dänemark hat 1948 auf die Groß­schreibung der Substan­tive verzichtet, ohne daß dort die Kultur verfallen wäre.

neue personensuche