willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
ortografie.ch ersetzt sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Kurz, Karl

neu : kleinſchreibung und volksgeiſt der neuen zeit. typographiſche mitteilungen (), , 26. jg., nr. 8, s. 186 (612 wörter)
die gewerk­ſchaft deutſcher volksſchul­lehrer faßte auf ihrem letzten verbands­tag einen beſchluß gegen die jetzt geltende recht­ſchreibung, der eine kampf­anſage ſchärfſter art iſt. in der »freien weltlichen ſchule«, heft 4 (1929) wird die recht­ſchreibung als ein »verkapptes reaktionäres dreſſur­mittel« bezeichnet: »die recht­ſchreibung iſt eine förmliche geiſtige folter für die jugend, eine folter wie die über­mäßige arbeits­zeit, für deren herab­ſetzung die beſten menſchen jahrzehnte­lang gekämpft und gelitten haben ... deutſche recht­ſchreibung, das iſt noch der unverfälſchte geiſt des militaris­mus, das iſt noch dreſſur zum gott­begnadeten untertanen­verſtand und kadaver­gehorſam, das iſt noch die alte deutſche, autoritäre erziehung in rein­kultur. die deutſche recht­ſchreibung iſt ein hohn auf die demokrati­ſche erziehung. dieser unfug, den wir immer noch dulden, iſt die brutale recht­ſchreibung des klaſſen­ſtaates, der den heran­wachſenden an eben diesen heiligen klaſſen­ſtaat von ewigkeit zu ewigkeit zu gewöhnen versucht... ſchon durch seine geburt iſt das proletarier­kind ver­urteilt, unter der recht­ſchreibung ganz besonders zu leiden.

neue personensuche