willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
ortografie.ch ersetzt sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Lahrtz, Stephanie

: Italiener lesen anders als Engländer. Aktivierung verschiedener Hirnregionen. Neue Zürcher Zeitung, , 221. jg., nr. 33, s. 66, Forschung und Technik
Während im Italienischen 33 Buchstaben oder Buchstaben­kombinationen ausreichen, um die 25 Laute der Sprache darzustellen, existieren im Englischen sage und schreibe 1120 Möglichkeiten für 40 Laute. Dem­entsprechend muss zum Erkennen und zur korrekten Aussprache eines englischen Worts oft auch der Kontext mitberücksichtigt werden. Dies zeigt bereits im Kindesalter Folgen: Englische Kinder benötigen viel länger als italienische, um Lesen zu lernen.

neue personensuche