willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
ortografie.ch ersetzt sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Markert, Ottony

neu : Zeitgeistig. Frankfurter Allgemeine Zeitung, , nr. 136, s. 12, Briefe an die Herausgeber (366 wörter)
In Analogie zu dem Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ leben die Kultus­minister anscheinend immer noch in der Illusion, die re­formierte Schreibung sei moderner als die bewährte, un­reformierte.
: Dilettantische Lächerlichkeit. Frankfurter Allgemeine Zeitung, , nr. 88, s. 10, Briefe an die Herausgeber (323 wörter)
Nur weil Eisenberg einiges an der Neuschreibung noch mißlungener erscheint als diese ss-Schreibung, sollen wir diese Warze auf der krummen Nase der "reformierten" Schreibung schön finden. Diese besonders häufig auftretende Verschandelung von Texten ist konsequent zurückzuweisen […]. Da die Neuschreibung durch die ss-Schreibung ihren deutlichsten Ausdruck fand, kommt ihr zudem ein symbolischer Wert zu. Als Geßlerhut der "Reform" steht sie am deutlichsten dafür, daß die mit Arroganz, Inkompetenz und der Haltung eines bedenklich gestörten Verhältnisses zu den Idealen der Volkssouveränität forcierte Zerstörung unserer einheitlichen Qualitätsorthographie unsere Demokratie und Sprachkultur erheblich und sichtbar geschädigt hat.

neue personensuche