willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
ortografie.ch ersetzt sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Mengwasser, Dieter

: Wirklich Erleichterung und mehr Einfachheit beim Kommasetzen? , , Wissenswert
Mir, dem Schreiberling dieser Zeilen, gefällt diese neue Schreib­weise mit dem Weg­lassen des Kommas bei durch und verbundenen Hauptsätzen nicht. Obwohl sie jetzt gang und gäbe ist. Wenn Sie Zeitung lesen, werden Sie sehr häufig darauf stoßen. Und wenn Sie ganz ehrlich sind, müssen Sie einen ganz klitze­kleinen Moment, also wirklich kaum messbare Bruch­teile von Mikro­sekunden, nach­denken, um zu erkennen, dass der Gedanke des ersten Haupt­satzes zu Ende ist und dass nun ein neuer Gedanke kommt. […] Wir waren bisher, vor der Reform, gewöhnt, dass das Binde­wort und eine weitere Komponente eines Satz­gliedes, sozusagen eine Ergänzung, anschließt. Und wir kennen alle, die die Schule besucht haben, noch die Regel, dass bei Auf­zählungen vor und kein Komma steht. In Analogie dazu haben vielleicht die Autoren der Rechtschreib­reform 2000 gemeint, dass das dann auch für die Hinter­einander­reihung von Sätzen gelten könne.

Dass alle, die die schule besucht haben, die regeln kennen, ist eine gewagte annahme. Eine weitere annahme (die auch wir weder bestätigen noch widerlegen können): Der schreiber tut alles, um die regeln einzuhalten, aber nichts, um dem leser das verständnis zu erleichtern.


neue personensuche