willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
2020-4-13
ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Reiterer, Christoph

: Als ein Bezirksoberhaupt einen Buchstaben verlor. Niederösterreichische Nachrichten, , Hollabrunn
Es war nur eine kleine Bemerkung des NÖN-Spaziergängers, der sich wunderte, dass für die Theodor Körnergasse im Stadtzentrum gleich mehrere Schreibweisen zu entdecken sind. Herausgekommen ist ein höchst interessantes Gespräch mit dem stadtgeschichtlich (fast) allwissenden Archivar Walter Fittner. […] Fittner las den Beitrag des Spaziergängers und brachte sogleich Licht ins orthografische Dunkel. Es sei nämlich eine unverbindliche Empfehlung des Duden, alle Straßennamen, die sich auf Persönlichkeiten beziehen, mit Bindestrichen zu schreiben. Beispiel: Theodor-Körner-Gasse, Dr.-Viktor-Zeidler-Platz, etc. Viele Städte, auch unsere Bundeshauptstadt, praktizieren diese Vorgabe. Weil die Regel aber eben unverbindlich ist und Eigennamen sowieso keiner Rechtschreibreform unterliegen, kocht die Stadtgemeinde Hollabrunn ein anderes Süppchen. Fittners Vorschlag, die Straßennamen prinzipiell immer zusammenzuschreiben und einen etwaigen Vornamen ohne Bindestrich voranzustellen, habe in der Stadtgemeinde schon vor langer Zeit seine Zustimmung gefunden. Und so kommt es, dass „Theodor Körnergasse“ die korrekte Schreibweise ist.

Wahr ist, dass sich die stadtgemeinde Hollabrunn nicht an den duden halten muss. Wenn sie es aber sonst tut, dann ist „Theodor Körnergasse“ nicht korrekt.


neue personensuche