willkommen
kontakt
impressum
suchen

Bund für vereinfachte rechtschreibung (BVR)

presseartikel → autoren
2020-4-13
ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org ortografie.ch ersetzt in zukunft sprache.org

neue personensuche

Zoss, Ueli

: «Gäil» meint «munter» und nicht «lüstern». Tages-Anzeiger, Rechtes Seeufer, , s. 26
Dialektforscher Heinz Gallmann aus Meilen sprach in der Gemeinde­bibliothek über Mundart. […] In Sachen Rechtschreibung gebe es keine fixen Regeln, sondern höchstens Anregungen. «Das Geschriebene sollte die Aussprache möglichst genau ausdrücken», sagte Gallmann.

Fixe regeln gibt es sehr wohl; Gallmann hält sich ja auch daran. Der einzige unterschied zu den regeln des hochdeutschen besteht darin, dass sie uns nicht in der (obligatorischen) schule eingetrichtert werden und daher keine amtliche weihe haben.

: Der Sihlstop-Laden in Sihlbrugg ist nach neun Jahren Geschichte. Tages-Anzeiger, ausgabe Linkes Seeufer, , s. 17
Eines will Jam Knüsel (36) betreffend des Sihlstops noch klarstellen: «Mein Laden schreibt sich mit einem p, nicht wie bei der neuen Recht­schreibung.» Ein letztes Mal steht er am letzten Tag des Jahres 2009 hinter der Kasse seines speziellen Gemischtwaren­ladens im ehemaligen Güter­schuppen des Bahnhofs Sihlbrugg-Station. […] Zu Zeiten vor der Rechtschreib­reform, als Stopp noch mit einem «p» geschrieben wurde, eröffneten Knüsel und Hitz vor neun Jahren ihren Laden mit dem kunterbunten Inhalt.

Siehe stichwort stopp und eine stellungnahme.


neue personensuche